Prävention

Je früher eine Krankheit erkannt wird, desto erfolgreicher kann sie behandelt werden. Daher unterstützen wir Vorsorgeuntersuchungen sowie vorsorgliche Massnahmen, die ein Arzt anordnet oder durchführt.

Prävention leitet sich ab vom lateinischen „praevenire“ und bedeutet „zuvorkommen“. Als Prävention bezeichnet man jede Massnahme, die eine Beeinträchtigung der Gesundheit verhindert, verzögert oder vermindert. Dabei unterscheidet man zwischen verschiedenen Arten von Prävention: Die Primärprävention umfasst allgemein sinnvolle Massnahmen wie gesundheitliche Aufklärung, Hygiene oder Schutzimpfungen. Die Sekundärprävention hat zum Ziel, Krankheiten in Risikogruppen frühzeitig zu erkennen.

In diesem Zusammenhang werden in diesem Bereich immer wieder neue und aktuelle Themen aufgenommen, thematisiert.

Blasenschwäche - was kann man dagegen tun?

HIV-Selbsttest

Inkontinenz-Produkte zu attraktiven Konditionen

Melanoma-Check am Nationalen Hautkrebstag

Mögliche Vergiftung - wie vorgehen?

Zecken sind aktuell sehr aktiv