Grundversicherung

Die obligatorische Krankenpflegeversicherung oder Grundversicherung ist eine der Errungenschaften unseres Gesundheitssystems. Ihre Leistungen sind bei jedem Anbieter die gleichen und beschränken sich auf das Wichtigste.

Wer in der Schweiz wohnt, muss eine Krankenpflegeversicherung haben – so das Bundesgesetz über die Krankenversicherung (KVG). Sie garantiert die medizinische Grundversorgung bei Krankheit, Unfall oder Mutterschaft und wird deshalb auch «Grundversicherung» genannt. Der Versicherungsschutz beschränkt sich dabei auf die nötigsten Leistungen im ambulanten und stationären Bereich.

Prämien sparen dank SLKK-TelCare-Modell

Mit dem TelCare-Modell können Sie von vergünstigten Prämien profitieren. Voraussetzung ist, dass Sie sich bei einem gesundheitlichen Problem zuerst an MEDGATE wenden – das Schweizer Zentrum für Telemedizin. MEDGATE bespricht mit Ihnen die Situation am Telefon und legt mit Ihnen das weitere Vorgehen fest. Sie geniessen dadurch eine optimale medizinische Betreuung und sparen erst noch Geld.

Ambulante Behandlungen

Ärzte, Chiropraktoren, Hebammen
Freie Wahl am Wohn- oder Arbeitsort nach Tarif
Physiotherapie, Ergotherapie, Ernährungs- und Diabetesberatung, Logopädie, Labor

Nach Krankenpflege-Leistungsverordnung (KLV) ärztlich verordnet

Ärztliche Leistung im Ausland

Europa: Inlandtarif des jeweiligen Landes, Übriges Ausland: max. doppelter Ansatz gemäss KVG

Medikamente

Ärztlich verordnete, kassenpflichtige Präparate
Gemäss Spezialitätenliste (SL)
Nicht kassenpflichtige Präparate

Stationäre Behandlung

Akutspital, Rehabilitation (mit vorgängiger Kostengutsprache)

Allg. Abt. in Spitäler auf der Spitalliste des Wohn- oder Standortkantons 

Alternativmedizin

Akupunktur, TCM, Homöopathie, Anthroposophische Medizin, Phytotherapie
Eidg. dipl. Arzt mit FMH-Weiterbildung
Natürliche Heilmethoden gemäss Liste SLKK
Natürliche Heilmittel

Hilfsmittel ärztlich verordnet

Gemäss Mittel- und Gegenstände-Liste (MiGeL)

Brillengläser oder Kontaktlinsen

CHF 180.–/KJ bis zum 18. Altersjahr mit ärztl. Verordnung

Prävention

Impfungen

Nach Krankenpflege-Leistungsverordnung (KLV)

Vorsorgeuntersuch und Raucherentwöhnung

Gesundheitsförderung

Schwangerschaftsgymnastik, Babyschwimmen, Entspannungs- und Bewegungskurse, usw. gem. Liste SLKK
Fitnesscenter (Qualitop)
Vasektomie / Sterilisation bei der Frau
Verhütung für die Frau

Mutterschaft

Geburtsvorbereitung

CHF 150.– bei dipl. Hebammen

Stillberatung
3 Sitzungen bei dipl. Hebammen
Stillgeld
Schwangerschaftsgymnastik/ Rückbildungsgymnastik
Siehe Gesundheitsförderung

Psychotherapie

Nichtärztliche Psychotherapie ärztlich verordnet

Delegierte Psychotherapie gemäss KLV

Kosmetische Eingriffe

Nasen-, Ohren-, Narbenkorrektur, Brustverkleinerung bei der Frau

Kuren

CHF 10.–/T max. 21 T/KJ in einem zugelassenen Heilbad
Badekur stationär, ärztlich verordnet

CHF 10.–/T max. 21 T/KJ in einem zugelassenen Heilbad

Spitex

Hauskrankenpflege, ärztlich verordnet
Nach Krankenpflege-Leistungsverordnung (KLV)

Transporte, Rettung, Repatriierung

Transport, medizinisch indiziert
50% max. CHF 500.–/KJ
Rettung, medizinisch indiziert
50% max. CHF 5‘000.–/KJ
Repatriierung, Rückreise, medizinisch indiziert
Suchaktion, Bergung, medizinisch indiziert

Zahnärztliche Behandlung

Kassenpflichtige zahnärztliche Behandlung

gemäss Krankenpflege-Leistungsverordnung (KLV)

Nichtpflichtleistungen wie Röntgen, Extraktion, Anästhesie, Gingivektomie
Kieferorthopädische- oder orthodontische Massnahmen

Ambulante Behandlungen

Ärzte, Chiropraktoren, Hebammen
Freie Wahl am Wohn- oder Arbeitsort nach Tarif
Physiotherapie, Ergotherapie, Ernährungs- und Diabetesberatung, Logopädie, Labor

Nach Krankenpflege-Leistungsverordnung (KLV) ärztlich verordnet

Ärztliche Leistung im Ausland

Europa: Inlandtarif des jeweiligen Landes, Übriges Ausland: max. doppelter Ansatz gemäss KVG

Medikamente

Ärztlich verordnete, kassenpflichtige Präparate
Gemäss Spezialitätenliste (SL)
Nicht kassenpflichtige Präparate

Stationäre Behandlung

Akutspital, Rehabilitation (mit vorgängiger Kostengutsprache)

Allg. Abt. in Spitäler auf der Spitalliste des Wohn- oder Standortkantons 

Alternativmedizin

Akupunktur, TCM, Homöopathie, Anthroposophische Medizin, Phytotherapie
Eidg. dipl. Arzt mit FMH-Weiterbildung
Natürliche Heilmethoden gemäss Liste SLKK
Natürliche Heilmittel

Hilfsmittel ärztlich verordnet

Gemäss Mittel- und Gegenstände-Liste (MiGeL)

Brillengläser oder Kontaktlinsen

CHF 180.–/KJ bis zum 18. Altersjahr mit ärztl. Verordnung

Prävention

Impfungen

Nach Krankenpflege-Leistungsverordnung (KLV)

Vorsorgeuntersuch und Raucherentwöhnung

Gesundheitsförderung

Schwangerschaftsgymnastik, Babyschwimmen, Entspannungs- und Bewegungskurse, usw. gem. Liste SLKK
Fitnesscenter (Qualitop)
Vasektomie / Sterilisation bei der Frau
Verhütung für die Frau

Mutterschaft

Geburtsvorbereitung

CHF 150.– bei dipl. Hebammen

Stillberatung
3 Sitzungen bei dipl. Hebammen
Stillgeld
Schwangerschaftsgymnastik/ Rückbildungsgymnastik
Siehe Gesundheitsförderung

Psychotherapie

Nichtärztliche Psychotherapie ärztlich verordnet

Delegierte Psychotherapie gemäss KLV

Kosmetische Eingriffe

Nasen-, Ohren-, Narbenkorrektur, Brustverkleinerung bei der Frau

Kuren

CHF 10.–/T max. 21 T/KJ in einem zugelassenen Heilbad
Badekur stationär, ärztlich verordnet

CHF 10.–/T max. 21 T/KJ in einem zugelassenen Heilbad

Spitex

Hauskrankenpflege, ärztlich verordnet
Nach Krankenpflege-Leistungsverordnung (KLV)

Transporte, Rettung, Repatriierung

Transport, medizinisch indiziert
50% max. CHF 500.–/KJ
Rettung, medizinisch indiziert
50% max. CHF 5‘000.–/KJ
Repatriierung, Rückreise, medizinisch indiziert
Suchaktion, Bergung, medizinisch indiziert

Zahnärztliche Behandlung

Kassenpflichtige zahnärztliche Behandlung

gemäss Krankenpflege-Leistungsverordnung (KLV)

Nichtpflichtleistungen wie Röntgen, Extraktion, Anästhesie, Gingivektomie
Kieferorthopädische- oder orthodontische Massnahmen

Sparmöglichkeiten

Wer seine Krankenversicherungsbeiträge im Voraus bezahlt, wird von der SLKK mit Skonto belohnt:

1 % bei halbjährlicher Zahlung
2 % bei jährlicher Zahlung

Bei Sistierung der Unfalldeckung 6% und beim TelCare Modell bis zu 12% Rabatt.
Die Details finden Sie im Prämienrechner.